Teichwasser grün, trotz Teichfilter

Teichwasser grün, trotz Teichfilterteichwasser grün

Sie haben sich einen Teichfilter gekauft, diesen sachgemäß installiert, doch das Wasser bleibt
immer noch trüb? Im folgenden erörtere ich Ihnen einige mögliche Ursachen und liefere auch entsprechende Lösungsvorschläge.

Gut Ding braucht Weile

Läuft ihr Teichfilter gerade mal ein bis zwei Wochen, das Wasser ist jedoch immer noch trüb. Keine Sorge, damit sich genügend Bakterien im Teichfilter ansammeln, und das Gerät damit seine volle Leistungsfähigkeit entfalten kann, dauert es seine Zeit. Nach drei bis vier Wochen sollten sich die Ergebnisse zeigen und das Wasser sollte klar werden.

Keine Besserung?

Auch nach vier Wochen zeigt sich keine Besserung im Teich? Vielleicht ist Ihr Teichfilter zu klein für Ihre Teichgröße (Faustformel zur Volumenberechnung auf der Startseite)? Falls der Teichfilter zu knapp bemessen ist, schafft er es nicht, die gewünschten Ziele zu erreichen und zwar das Wasser klar zu halten. Daher ist es essentiell, dass Ihr Teichfilter auch für die Größe Ihres Teiches ausgelegt ist.

Seit 4 Wochen den passenden Filter, aber grünes Wasser?

teichwasser grünIst der Teichfilter entsprechend der Teichgröße leistungsstark und läuft auch schon mindestens 4 Wochen, der Teich aber ist immer noch schmutzig. Hierfür könnte der Grund bei einer mangelnden Bepflanzung liegen. Unterwasserpflanzen sind sehr wichtig für einen gesunden Teich. Diese Unterwasserpflanzen ernähren sich von Nährstoffen aus dem Wasser, genau wie die Algen. Dadurch bleibt den Algen weniger Nahrung und deren Wachstum wird ausgebremst. Einfach mal nach passenden Unterwasserpflanzen googeln, falls keine vorhanden sind.

Ich hoffe ich konnte Ihnen behilflich sein, und bei Ihren Problemen weiterhelfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*